Unsere nächsten Veranstaltungen sind...                                                                                   ARCHIVvor2016

...siehe Termine

 Sommerpause

Jetzt gibt es Ferientermine und
private Konzerte zu Geburtstagen
oder einfach nur im Garten
     MÄNNER: JEDER KANN SINGEN ! 

WENN SIE SINGEN WOLLEN  -  BEI  UNS GEHT DAS  -   FREIZEIT UND ATEMTRAINING  -  FREUDE AM SINGEN.

Unsere nächste Freizeit- & Tagesfahrt geht am 31.08.17 nach Lychen. Voraussichtlich.


Bitte lesen Sie auch unsere Chorbriefe

 

Was war, was ist gewesen:

 Philharmonie,Kammermusiksaal am 11.06.17 ab 15:00 Uhr

5.Mitsingkonzert der Leo Kestenberg Musikschule aus Berlin-Tempelhof

Wir singen Kollo: "Das war in Schöneberg" usw. Großes Klatschkonzert danach...und mitgesungen hab'n se.

 

Pfingstmontag(5.6.17, 10:00 Uhr) veranstalteten wir die "Sängermorgensprache"

(Übrigens: Wir suchen einen neuen peppigeren, moderneren Namen dafür! Hat jemand Vorschläge?)

 
Die Festwiese war geschmückt............................................Unser Gastgeber macht bereits die Ansage


Illustre Gäste warteten darauf, dass wir beginnen. Nach unserem Start der Frauenchor Mahlow :


Der Frauenchor Mahlow sang frische, fröhliche Lieder, die mit ihren hellen Stimmen gefielen.


Mit Musik und Schwung überraschte uns der Gemischte Chor Mahlow. 


Nun mussten wir uns ins Zeug legen und sangen unsere besten Lieder: Von Rolling Home, Halleluja bis Alten Säcke.

Hier noch einige weitere Eindrücke mit anschließendem Umtrunk:

 

Am 28.05.17 waren wir beim 20.Sängerfest in der Parkbühne Biesdorf


                                    (Foto mit freundlicher Genehmigung des Veranstalters)
# Wir rockten die Bühne mit Halleluja u.a. Liedern. Ein großes Dankeschön: "Wir laden euch wieder ein". #

...und wir sangen zum Geburtstag(80 !) bei "Reisel". Kein Foto, leider
27.05.17

Himmerfahrt: Radtour nach Gros Köris am 25.+26.Mai 2017


Erster großer Halt im Strandhaus am Krummensee mit neuem Irischen Besitzer


Bei Guinness Bier und Live-Musik mit Rock und Beat war die Pause sehr entspannend(Solist:Ginger Taylor, super!)
Foto-Genehmigung liegt vor.


Durch schier endlose Waldwege ging es weiter                   Ankunft und endlich unser See

Nun wurde gegrillt und erzählt, gesungen und schließlich still auf den Sonnenuntergang gewartet:

Dieser Anblick ... Es hat sich gelohnt!

Impressionen vom Konzert "Beschwingt durch den Mai" vom 7.5.17


Vor dem Konzert letzte Lagebesprechung in der Garderobe

 
Die letzten Fingerübungen unseres Pianisten

 
Der Kuchen ist auch schon bereit

 
Unsere Gäste: Der Kammerchor Leo Kestenberg probt noch

 
Letzte Aufstellung zur Probe. Gleich geht's los!

 
Unsere beschwingten Gäste waren: "Capo zwo" mit Swinging Music

 

AB HIER BEGINNEN ÄLTERE BEITRÄGE
>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>


„Das Jahr vergeht wie im Flug“ (21.11.2016)

Die Männer hatten sich viel vorgenommen als sie am 05.Mai zur Himmelfahrtstour aufbrachen. Zu neunt ging die Fahrt bei Friedrich los und gestärkt mit einem Schnäpschen gings nach Potsdam Mittelmark und Teltow Fläming, bevor wohl alle nach ca. 60 km bei gutem Wetter wieder zu Hause angekommen sind.

An einem kalten Pfingstmontag Morgen am 16. Mai fand in Mahlow im und am Vereinshaus die Veranstaltung Sängermorgensprache statt, an der wir, neben einigen anderen eingeladenen Chören, teilnehmen konnten. Unseren ersten Auftritt konnten wir noch im Haus durchführen, nachmittags wurde die Bühne nach draußen verlegt, das Wetter hatte sich etwas gebessert. Schade für die Veranstalter, durch die etwas bescheidene Wetterlage blieben leider doch etliche Gäste weg.

Wir hatten die traurige Pflicht zur Beisetzung von Anja Bahr am 19. Mai auf dem Friedhof in der Paplitzer Strasse mit drei Liedern Abschied zu nehmen, unser ehemaliger Chorleiter Stefan Bohle fand genau die richtigen Worte für Anja und alle Anwesenden. Der Einladung zum 78sten Geburtstag am 14. Juni von Irene Maaß sind wir gerne nachgekommen, in Ihrer Wohnung, bei guter Bewirtung und guter Stimmaufteilung des LMC wurden von uns viele Lieder zum Besten gegeben, unser Vorsitzender ließ es sich nicht nehmen etliche Soli vorzutragen.

Und natürlich waren wir wieder bei Petra und Klaus Mager, Am Feld 7, in Mahlow und natürlich hat es wieder begonnen zu regnen. Da das inzwischen aber völlig normal geworden ist, hatten die Gastgeber in weiser Voraussicht an diesem 5. Juli mit Partyzelten für trockene Plätze gesorgt. So konnten wir uns den Leckereien von Küche und Keller widmen und zwischendurch natürlich auch einige Lieder vortragen.

Familie Schröder hatte für den Abend des 16. Juli eingeladen, nach Mahlow, in die Akazienstraße 2A, um bei schönstem Wetter auf der Terrasse erstens zu Essen, zweitens zu Trinken, drittens zu Singen und viertens wieder zu Trinken. Ich könnte die Aufzählung durchaus weiter führen, ein gelungener Abend mit viel Gesang und guter Stimmung. Im Juli hatten wir noch einen Auftritt, wir waren zu einem Sommerfest in einer Kolonie in Blankenfelde eingeladen, wir konnten mit unseren Liedern die versammelten Gästeschar gut unterhalten und mussten noch Zugaben absolvieren.

Mitte August waren wir engagiert, ein Konzert in der Freizeitstätte Süd am Teltower Damm zu geben. Bei schönem Wetter durften wir vor den versammelten Gästen im Garten der Anlage unsere Darbietungen zum Besten geben. Dabei entspann sich ein lustiger Dialog zwischen unserem Dirigenten und einem weiblichen Gast, der zu fast jeder Ansage eine kecke Bemerkung zuzufügen in der Lage war. Die Corona wollte uns gar nicht mehr gehen lassen, den Vortrag von insgesamt gut anderthalb Stunden mussten wir mit Zugaben ergänzen und wir wurden erst von der Bühne gelassen, nachdem unser 1. Vorsitzender Dieter noch einige Gassenhauer als Solo zum Besten gegeben hatte.

Am 27. August stieg die Silberne Feier unseres Dirigenten. Er hatte den Chor eingeladen, mit seiner Frau Arja, ihm, seiner Familie und Freunden seine Silberne Hochzeit im Garten ihres Hauses zu feiern. Bei bestem Wetter, gekühlten Getränken, einem ausgezeichneten Essen ließen wir es uns Wohlergehen und stimmten – nach dem Nachtisch – noch etliche Lieder an.

Im September hatten wir einen 30 minütigen Auftritt in der Seniorentagesstätte im Gemeinschaftshaus in der Barnetstraße, da mussten wir zum Abschluss auf besonderen Wunsch der Gäste das Lieblingslied unseres Chorleiters „Die alten Säcke“ vortragen.

Am 29. September war der Chor zum 90.sten Geburtstag von Horst Gebauer im Wirtshaus „Zur Eiche“ in Blankenfelde eingeladen. Horst Gebauer war langjähriger Vorsitzender des Sängerkreises Zossen im Brandenburgischen Chorverband e.V. Schon vor der Wende nahmen unsere Mitglieder Otto Bahr, Friedrich Ernst u.a. vom Lichtenrader Männerchor Kontakt zum Gemischten Chor Mahlow auf, deren Vorsitzender damals noch Horst Gebauer war. Das ebnete den Weg, nach der Wende, gemeinsame Chorprojekte mit den Chören im Umland (Frauenchor und gemischter Chor Mahlow und Männerchor Blankenfelde) zu beginnen. Nach der Gratulationskür von Bürgermeister und Vereinsvorsitzenden der Chöre gab es zu Ehren des Jubilars mehrere klangvolle und melodisch vorgetragene Geburtstags-ständchen, jeweils vom Männerchor Blankenfelde, Gemischten Chor Mahlow, Frauenchor Mahlow und dem Männerchor Lichtenrade aufgeführt.


Der vorerst letzte Auftritt war zum 1. Berliner Männerchortag, an dem wir mit 10 Sängern teilgenommen haben, um uns mit anderen Berliner Chören und Sängern über Wege der Zukunftsgestaltung und den Erhalt des Männerchorgesangs in Berlin auszutauschen.

Zum Abschluss dieses Tages-Workshops hatte jeder teilnehmende Chor die Gelegenheit drei Lieder aus seinem Repertoire vorzutragen. Wir hatten zusammen mit unserem Chorleiter dafür die Lieder „Über den Wolken“, „Traum“ und zum Schluss den „Kriminaltango“ herausgesucht. Vor allen Dingen durch die Interpretation des Schlussliedes hatten wir eine erstaunlich positive Resonanz bei den Zuhörern.

Für die nächsten Wochen stehen jetzt vor allem das Einüben unserer Vorträge in den verschiedenen Kirchen, zusammen mit dem Kammerchor Leo Kestenberg, auf unserem Lernprogramm und alle Dienstagabende sind gut angefüllt mit den Proben für diese Ereignisse, die für die Sonntage im November terminiert sind.

Aber vorher freuen wir uns auf das Event am 30. Oktober im Kammermusiksaal der Philharmonie, das Mitsing-Konzert „Berlin singt“, die verfügbaren Karten waren schon kurz nach Eröffnung der Kassen ausverkauft, und so erwarten wir einen schönen und unterhaltsamen Sonntagnachmittag.

Zu Eurer Information haben wir den Kalender mit den nächsten Ereignissen und den bereits feststehenden Terminen für das Frühjahr 2017 im Anhang beigefügt und wie immer freuen wir uns über Eure rege Teilnahme an unseren Veranstaltungen, zu denen Ihr herzlich eingeladen seid.

 


„Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ (30.04.2016)

Bei recht gut gefülltem Saal sangen unsere Männer gemeinsam mit dem Frauenchor Mahlow am 17. April ihr Frühjahrskonzert unter dem og. Motto. Vor Beginn wurde das wiederum bestens ausgestattete Kuchenbuffet sehr gut in Anspruch genommen.

Um 17.00 Uhr begann dann das doch ziemlich lange Programm unter der Leitung unseres Hans- Joachim Straub.

Gefühlt waren beide Chöre nicht in Höchstform, so dass einige bereits zur Pause das Konzert verließen. In der zweiten Hälfte wurde es besser, so dass doch noch ein insgesamt recht positives Fazit gezogen werden kann. Die Mischung aus Auftritten der kompletten Chöre und von Solisten und Quartetten, mal am Klavier begleitet von Marc Timmermann, mal an der Gitarre von Dieter oder auf dem Schifferklavier von Jochen belebte das Konzert. Einige neue Stücke, die zu hören waren, dürften bei weiterem Üben perfekter herüber kommen. Ein bunter Liederreigen war es allemal, so dass die Besucherinnen und Besucher recht gut an der Tür spendeten.

Einmal mehr geht ein herzlicher Dank an alle Helferinnen und Helfer vor, während und nach dem Konzert. Die Kuchenauswahl war besonders groß, Gretes Blumenschmuck gewohnt schön anzusehen und der Ausschank von Kaffee, Bier, Sekt u.a. klappte wie am Schnürchen.

Neuer Vorstand gewählt

Bereits eine Woche nach dem Konzert hatten wir unsere Jahreshauptversammlung mit Wahlen. Die Tagesordnung konnte zügig abgearbeitet werden. In den Berichten des Vorsitzenden, des Chorleiters, der Schriftführerin und des Kassierers konnte das vergangene Vereinsjahr in jeder Hinsicht positiv bewertet werden. Die Konzerthöhepunkte waren die Auftritte in der Salvatorkirche, der Kirche auf dem Tempelhofer Feld, das Mitsingkonzert in der Philharmonie und das Adventskonzert in der Dorfkirche Marienfelde - um nur einige zu nennen.

Die Verstärkung des Chors durch vier Sänger aus dem „Projekt Zeitlos“ tut dem Chor gut, auf der Bühne sind nunmehr rund 16 aktive Sänger regelmäßig zu sehen bzw. vor allen Dingen zu hören. Für das laufende Jahr sind wieder schöne Konzerte zu erwarten. Die Kassenlage des Vereins ist stabil, die Revisoren haben die exzellente Kassenführung geprüft, gelobt und der Versammlung die Entlastung des Vorstands wärmstens empfohlen. Der Empfehlung wurde einstimmig gefolgt. Die sich anschließenden Vorstandswahlen hatten folgendes Ergebnis:

Vorsitzender: Dieter Rau
Stellvertretender Vorsitzender: Berthold Junker Schriftführer: Ulrich Sziede
Kassierer: Bernd-Uve Grunwald
Beisitzer: Manfred Kothe

Als Kassenprüfer wurden Jürgen Manntz und Dagobert Mückenheim bestätigt.

Am 24. April waren wir mit etwas geändertem Programm zu Gast beim Frühjahrskonzert des Frauenchors Mahlow. Sowohl der Frauenchor als auch unsere Männer waren wesentlich besser drauf als vor 14 Tagen. Am besten gefallen haben „Ein kleines Lied“ und „Mit dem Wind“ von den Frauen und das schwungvolle „Santiano“ sowie das gefühlvolle „Die Nacht“ von unseren Männern. Es war ein schöner Nachmittag, danke an alle Beteiligten!

Barbara Buschmann-Kothe

 


„Frühjahrskonzert des Lichtenrader Männerchors“ (18.02.2016)

Frühlingskonzert 2016Am Sonntag, 10. April 2016 um 17.00 Uhr singt der Lichtenrader Männerchor 1911 e.V. gemeinsam mit dem Frauenchor Mahlow e.V. 1951 unter dem Motto „Immer wieder kommt ein neuer Frühling“ im Gemeinschaftshaus Lichtenrade sein Frühjahrskonzert. Es werden alte und neuere Stücke gesungen, so dass für jeden Geschmack etwas dabei sein dürfte: Mozart und Schubert, ABBA und Udo Lindenberg, Bach und Weill/ Brecht, Elton John und Der Graf Unheilig, schottische Weisen, um nur einige zu nennen.

Die beiden Chöre heißen Sie herzlich willkommen und freuen sich über einen vollen Saal.

Der Eintritt ist - wie immer - frei.

Fotos von Barbara Buschmann-Kothe